Grafik-Warenlager-Handwerk
einkaufsfinanzierung logo

Auftragsfinanzierung

Die Auftragsfinanzierung bietet Handwerksunternehmen die Möglichkeit Lieferantenrechnungen für den Materialeinkauf bis zu 180 Tagen vorfinanzieren zu lassen.

Direkt zum Anfrageformular

Auftragsfinanzierung mit und ohne Bank

Die Vorfinanzierung des Materials im Handwerk, Anlagen- und Maschinenbau, sowie verzögerte Zahlungen auf Kundenseite binden in zahlreichen Unternehmen hohe Liquidität. Dies bremst mögliches Unternehmenswachstum und kann dazu führen, dass lukrative Aufträge nicht angenommen werden können.

Die Auftragsfinanzierung über Finetrading ist die Vorfinanzierung über einen Zwischenhändler, wo der Besteller Zahlungsziele bis zu 180 Tagen verhandeln kann.

Der Materialkredit kann als Kontokorrentrahmen oder als Darlehen mit einer Laufzeit von bis zu 60 Monaten vereinbart werden.

Je nach betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, kontinuierlicher oder Projekt bezogener Verwendung und der gewünschten Finanzierungslaufzeit kann jede Finanzierungsart für sich eine sinnvolle Lösung darstellen.

Präsentation Einkaufsfinanzierung

Merkmale Finetrading vs. Materialkredit

Finanzierungsmerkmale Materialkredit Finetrading
Zinsgarantie für bis zu 5 Jahren Ja Nein
Kostenplanbarkeit bis zu 5 Jahren Ja Nein
Weitere Kosten außer Zins & Tilgung ** Nein Ja
Prüf- oder Startgebühr ** Nein Ja
Finanzierung beschränkt auf Rückversicherungslimit Nein Ja
Einkäufe mit Vorkasse oder aus Übersee finanzierbar ** Ja bedingt
Darlehenszins / Kosten Finetrading p.a. 2,95 - 7,95 % 8,5 - 28 %
Dingliche Sicherheit (z.B. Abtretung Warenlager) ** Nein Ja
persönliche Bürgschaft erforderlich Ja Ja
Kürzung des WKV-Limits führt zu Kürzung oder Streichung der kompletten Finanzierungslinie Nein Ja
Finanzierung für Folgeeinkäufe garantiert Ja bedingt

** abhängig vom jeweils ausgewählten Finetrader / Einkaufsfinanzierer.

Ablauf-Material-Vorfinanzierung

Ablauf der Material- und Auftragsvorfinanzierung

Der Handwerker ordert den Materialeinkauf über den Auftragsfinanzierer zu vorab mit dem Lieferanten verhandelten Konditionen. Dazu zählen auch Skontovereinbarungen.

  • Die Lieferung erfolgt direkt an das bestellenden Handwerksunternehmen.
  • Nach Rechnungsfreigabe des Abnehmers erfolgt die sofortige Zahlung vom Finanzierer, der formal als Zwischenhändler auftritt.
  • Der Unternehmer (Besteller) verhandelt mit dem Vorfinanzierer ein verlängertes Zahlungsziel von 30 bis zu 180 Tagen.
  • Auch Bestellungen gegen Vorkasse sind bei einigen Anbietern finanzierbar.

Tipp: Achten Sie bei der Auftragsfinanzierung darauf, dass realisierbare Skontoerträge möglichst nicht vom Vorfinanzierer vereinnahmt werden.

Unternehmerkredit - Betriebsmittel für KMU

Zur Vorfinanzierung von Material- und Wareneinkauf bieten wir alternativ auch den Unternehmerkredit ohne Eigenkapital für KMU ab 50 T€ Finanzierungsbedarf an. Dieser kann als Kontokorrent oder Darlehen zur Auftragsvorfinanzierung genutzt werden.

Bis zu einem Finanzierungsbetrag von 250 T€ müssen keine dinglichen Sicherheiten gestellt werden, eine kostenfreie Sondertilgung (auch des vollständigen Restsaldos) ist jederzeit möglich.

Wichtigste Voraussetzungen / Vergabekriterien:

  • mindestens 3 Jahre operativ tätig
  • gute Ertragslage und Bonitätsauskunft (Crefo max. 300)
  • Kapitaldienstfähigkeit ist gewährleistet
  • Keine bonitätstechnischen Negativmerkmale

► Finanzierung unverbindlich anfragen

Kostenvergleich Darlehen - Finetrading (5 Jahres Betrachtung) 

Auch wenn der Unternehmerkredit grundsätzlich preiswerter als die Einkaufsfinanzierung oder Finetrading ist, können diese, je nach Sachverhalt, die betriebswirtschaftlich sinnvollere Lösung darstellen. Sie erhalten von uns Angebote zu beiden Varianten, unverbindlich und kostenfrei.

www.factoring-preisvergleich.de Materialkredit Finetrading / EF
Darlehensbetrag / Finanzierungslinie 100.000 EUR 100.000 EUR
Zins p.a. (Bank 5 Jahre fest) / EF variabel *  5,40 % 12,60 %
Zins nominal / Gebühren für 120 Tage  1,80 % 4,20 %
Zins / Gebühren über 5 Jahre ** 14.330 € 63.000 €
zzgl. Tilgung / Rückführung der Finanzierung / Einkaufslinie 100.000 € 100.000 €
Aufwand über 5 Jahre, inkl. Tilgung ** 114.330 € 163.000 €
Ersparnis über 5 Jahre bei 100 T€ 48.670 €

* Finetrading Kosten variieren je nach Anbieter von 12 - 28 % im 1. Jahr (inkl. Prüf- und weiterer Gebühren). Finetrading Gebühren sind freibleibend, Anpassung jederzeit möglich! // ** Annuitätendarlehn mit fallender Zinsbelastung entsprechend Restsaldo und 100% Tilgung innerhalb der Vertragslaufzeit, s. Beispielrechnung (inkl. Tilgungsplan) zum Download. ► Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Konditionen kein Angebot im rechtlichen Sinn darstellen. Verbindliche Angebote können wir auf Basis der Parameter Ihres Unternehmens kalkulieren.

Kostenbelastung mit und ohne Skontoertrag (Bank vs. Finetrading)

www.finanzierung-wareneinkauf.de Unternehmerkredit Finetrading
Darlehensbetrag / Finanzierungslinie 100.000 EUR 100.000 EUR
Zins (Bank 5 Jahre fest) / Finetrading variabel *  5,40 % 12,6 %
Laufzeit Vorfinanzierung (Wareneinkauf bis Rechnungsausgleich) 120 Tage 120 Tage
Zins nominal / Gebühren Umrechnung auf 120 Tage  1,80 % 4,20 %
Kosten für 120 Tage (Zinsen / Gebühren)* 900 € 2.100 €
Tilgungen gesamt nach 120 Tagen 7.622 € 104.400 €
Skontosatz 2,5% 2,5%
Skontoertrag 2.500 € 2.500 €
Kosten vor Skontoertrag / Verrechnung* 900 € 2.100 €
Ertrag nach Skontoertrag / Verrechnung ** 1.600 € 400 €
Kosteneinsparung je 100 T€ Vorfinanzierung ** 1.100 €

* Finetrading Kosten ohne evtl. Prüf- und Bearbeitungsgebühren (diese variieren je nach Anbieter), Annuitätendarlehn mit gleichbleibender Tilung über 60 Monate Laufzeit // ** ohne etwaige Prüf- und Bearbeitungsgebühren beim Finetrading

Finanzierungsvorteil durch Skontoerträge

Die Kosten der Auftragsfinanzierung mit Finetrading liegen meist über denen einer Bankfinanzierung (Hausbank). Der größte Unterschied liegt in der nicht erforderlichen "harten" dinglichen Besicherung.

Oftmals scheidet das Darlehen (Unternehmerkredit) zur Vorfinanzierung auf Grund mangelnder Kapitaldienstfähigkeit aus. Dann reduzieren erzielbare Skontoerträge die Nettokosten nachhaltig.

Achten Sie daher auch darauf, dass Skontoerträge möglichst nicht vom Finetrader vereinnahmt, sondern mit Ihrer Gebühr verrechnet werden.

Nach Auswertung der betriebswirtschaftlichen Daten, werden wir Ihnen entsprechende Vorschläge zur Auftragsfinanzierung ausarbeiten, kostenfrei. Finanzierungskosten unterschiedlicher Angebote können Sie selbst online mit dem FGM-Kreditrechner mit und ohne Verrechnung von Skontoerträgen berechnen.

Lagerfinanzierung mit und ohne Bank

Manche Finetrader bieten bei entsprechenden Rückversicherungslimiten auch eine Lagerfinanzierung an. Auch hier tritt der Lagerfinanzierer formal als Zwischenhändler auf, wobei der Lagerbestand alle 120 Tage einmal komplett entnommen und damit auch bezahlt werden muss.

Technisch  betrachtet, handelt es sich um eine Abwandlung der Einkaufsfinanzierung. Der Vorteil im Vergleich zur klassischen Lagerfinanzierung über die Hausbank liegt in der 100% Finanzierung des Einkaufspreises, ohne Abschläge. Ein Nachteil bilden die relativ hohen Kosten für Warenlager unter 500 T€ Warenwert.

Für kleinere mittelständische Unternehmen bietet sich alternativ der Unternehmerkredit ohne Abschläge an, insbesondere für Warenlager bis 250 /500 T€ Warenwert. Ein Warenwirtschaftssystem, welches Entnahmen aus dem Warenlager in Echtzeit führt ist hier nicht zwingend Voraussetzung.

Anfrage Lagerfinanzierung

Lagerfinanzierung-Finetrading-vs-Bank